Golf Hainmühlen

Kooperation zwischen Hainmühlen und Achim – Spielen Sie auf zwei Plätzen und insgesamt 45 Loch!

Seit dem 1.9.14 können Mitglieder des Achimer Golfclubs und des Golfclubs Gut Hainmühlen beide Plätze ohne Zuzahlung eines Greenfees spielen. Unter dem Motto „pay one – play more“ ist eine einzigartige Kooperation entstanden.

Pay one – play more

Mitglieder des Achimer Golfclubs und des Golfclubs Gut Hainmühlen haben den Luxus auswählen zu können, denn Sie haben ein Spielrecht auf zwei Plätzen: Achim und Hainmühlen. Beide Plätze weisen eine völlig unterschiedliche Charakteristik auf.

Golf in Hainmühlen

Der Golfplatz bildet die vielseitige Landschaft auf 71 ha ab.

Eingerahmt von Naturforst liegen die ersten elf Bahnen in einem Wiesengrund, durchzogen von Wasserläufen. Wirkungsvoll platzierte Busch- und Baumgruppen bieten immer neue Perspektiven. Der zweite Spielabschnitt wird von einem Geestrücken bestimmt. Die langgezogenen Wellenberge der nahen Nordsee wurden auf Bahn 14 (Par 5) wirkungsvoll nachmodelliert. Da sind lange Drives hilfreich, aber auch Präzision ist gefragt, z.B. auf dem Dogleg der 13, wo zu mutig angesetzte Schläge leicht im dichten Rough oder in der mit Buschwerk bewachsenen Natursandkuhle kurz vor dem Grün enden. Auch das kurze Spiel erfordert Präzision, weil die besonders schnellen Grüns häufig mit einem Gefälle oder in Stufen angelegt sind.

Golf in Achim

Unser Gründungsmitglied und Ex-Pro Heiko Weber schuf eine großzügige 27-Loch Golfanlage der besseren neuen Art. Der Platz wurde mit der Natur und nicht gegen sie gebaut. Es ist ein sehr ansprechender, ein in sich sehr harmonisch in die Landschaft schmiegender Platz, in dem Gräben, Teiche, Bunker, einzelne Baumgruppen und Waldstücke zu einem stimmigen Ensemble werden.

Der Meisterschaftsplatz und ein attraktiver 9-Loch-Platz sowie ein großzügiges Übungsgelände erstrecken sich auf üppigen 125 Hektar. Bei GOLF in ACHIM ist jede Bahn einzeln geschnitten.

Zwischen den Bahnen liegen weite Pufferzonen. Greens und Abschläge wurden bewusst voneinander getrennt. Das hat den Vorteil, dass man das letzte Loch im Kopf noch einmal durchspielen und abhaken und sich zugleich auf das neue Loch mental vorbereiten kann. Der Platz lässt keine Hektik aufkommen. Hier kann man Golf in Ruhe und in entspannter Atmosphäre erleben.

Golf spielen – Natur erleben

Beide Golfanlagen legen großen Wert auf eine natürliche Optik mit sportlich hochklassig gepflegten Spielelementen. Mit dem Umweltprogramm Golf und Natur stellt der DGV den Golfclubs eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte und wirtschaftliche Zukunft der Golfanlagen sowie für die Verbesserung der Spielbedingungen zur Verfügung. Beide Golfanlagen nehmen erfolgreich an diesem Programm teil. Im Jahr 2016 erreicht die Golfanlage Gut Hainmühlen die Golf & Natur: DGV-Zertifikat Gold.

Für wen gilt die Vereinbarung? Muss ich eine Startzeit buchen? Muss ich mich vorher im Clubsekretariat anmelden? Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.

Öffnungszeiten

Clubsekretariat und Pro Shop
Montag bis Sonntag 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Telefon (0 47 08) 92 00 36