ARCHIV

Am kommenden Sonntag, dem 25. August von 11-16 Uhr können wieder alle Interessierten die Gelegenheit nutzen und bei uns auf der Anlage den Golfsport kennen lernen und prüfen, ob die Vorurteile stimmen, die über den Golfsport verbreitet werden.

Liebe Mitglieder,

»Es ist nicht wahr, dass Golf auf einigen Hektar Land gespielt wird. Golf wird auf einem Platz von 15 Zentimetern gespielt – dem Abstand zwischen den Ohren.« Bobby Jones (1902-1971)

Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen fand der alljährliche Wettkampf zwischen den Herrengolfern aus Hainmühlen und Cuxhaven in diesem Jahr in Hainmühlen statt. Dem Wanderpokal wurde wieder eine Plakette des Siegers hinzugefügt. Mit dem Heimvorteil im Rücken konnte Hainmühlen die Teamwertung – gespielt wurde gegen Par – mit -3 zu -38 für sich entscheiden. Wir freuen uns bereits auf das nächste Zusammentreffen in Cuxhaven.

Das passt: Seniorengolf, Bestatter und Steinmetz · Koop und Dallmann Titelsponsoren im 15. Jahrgang

Das Teilnehmerfeld war überschaubar. So muss leider dieser Bericht beginnen. Mit grade 36 Teilnehmern beim »Preis des Spielführers« haben sich die Herrengolfer nicht hervorgetan. Am Dienstag beim Damenturnier waren wesentlich mehr Teilnehmer angemeldet. Ob es das so schon mal gegeben hat? An der Organisation und an den ausgelobten Preisen kann es nicht gelegen haben. Sandra Lampe hat sich ganz viel Mühe gegeben, um ordentliche Preise für die Herren zu besorgen. Am Essen hat es auch nicht gelegen. Das Team des Froschkönig hat sehr leckeres Essen zubereitet. Mag sein, dass die Urlaubszeit was damit zu tun hat. Oder das Wetter. Genau – das Wetter hat Schuld. Obwohl die ersten neun Bahnen – je nach Startzeit – trocken absolviert werden konnten, fand der Rest der Runde unter dem Schirm bei warmem Sommerregen statt. 

Die Hainmühlener Golfwoche wird wie in jedem Jahr vom Seerosenturnier eröffnet und von Charlotte Meyer gesponsert. Viele Helferinnen unterstützen sie dabei. Am Dienstag, den 11. Juni wurde das Turnier erstmalig durch ein 9-Loch-Turnier ergänzt. Mehr als doppelt so viele Damen wie im normalen DiDaGo-Alltag konnten damit mobilisiert werden. Vizepräsident Dieter von Soosten eröffnete die Golfwoche mit einem Dankeschön an Charlotte und wünschte den anwesenden Damen guten Appetit und einen schönen Abend.

Das ProAm- Turnier der PGA Niedersachsen/ Bremen mit 13 Pros und 39 Amateuren begann mit einem gemeinsamem Frühstück. Ein Professional ging anschließend zusammen mit drei Amateuren auf die Runde. Möglich gemacht wurde die Ausrichtung des Turniers erst durch den finanziellen Einsatz diverser Sponsoren. Ein besonderer Dank des Golfclubs gilt hier Hans Kreylos, der Dekra (Heinz Machner), Exil-Design (Raimund Fohs), Grundfos (Michael Didion) und Thomas Torz. Die Preise wurden von den Partnern des Golfshops ordentlich ausgestattet: adidas, Alberto, Ping, Taylor Made, Titleist, Footjoy, Leisure Breaks und Wilson.

Weser-Elbe Sparkasse perfekter Ausrichter

Das Organisatoren-Team der WESPA, unter Leitung von Annette Butzke und Tim Beling, war auch im 17. Jahrgang dieses DEKA-Einladungsturniers, das in diesem Jahr am 2. Juni in Hainmühlen stattfand, in Hochform bei Vorbereitung und Durchführung. Der Golf-Club Gut Hainmühlen war einer der 35 regionalen Austragungsorte in Deutschland im Turnier-Wettbewerb um die Teilnahme am Finale, das für die »Gruppe Nord« am 23. – 25. August im Golf- und Land-Club Köln gespielt wird mit der Siegerehrung im Grand-Hotel Bensberg. Der DEKA Golf-Cup ist Teil der Sportförderung der Sparkassen-Organisation, die mit jährlich EUR 90 Mio. zu den größten nichtstaatlichen Sponsoren in vielen Bereichen des Sports in Deutschland gehört.

… mit BMW Qualifikationsturnier wieder im Golfclub Gut Hainmühlen

Seit über 30 Jahren veranstaltet BMW International die größte Amateur-Golf-Turnierserie der Welt. Deutschlandweit werden über 100 Turniere jährlich ausgetragen. Das Qualifikationsturnier der »Bobrink Gruppe« fand mit über 70 Teilnehmern am 31. Mai im Golfclub Gut Hainmühlen statt. Die Turnier Organisation fand erstmalig unter Leitung von Gunda Wegmann und Torge Schreiber statt. Unterstützt wurden Sie von der erfahrenen Clubmanagerin des Golfclubs Gut Hainmühlen, Sandra Lampe, mit ihren zahlreichen Helferinnen und Helfern. Auch die Clubgastronomie trug mit ihrem sehr schmackhaften Büffet und dem leckeren Dessert zum Gelingen der Veranstaltung bei. Die Teilnehmer wurden im Kanonenstart auf die Runde geschickt und erzielten bei ausgezeichnetem Golfwetter sehr gute Ergebnisse auf einem hervorragend vorbereiteten Platz.

Am Sonntag, dem 26. Mai, war der Golfclub Gut Hainmühlen Gastgeber für den 2. Spieltag der Oberliga Nord 3. Das Ziel unserer Mannschaft war an diesem Wochenende bei wechselhaftem Wetter mit Regen und Wind eine Top 3 Platzierung. Dafür nahmen Patrick Arendt & Sebastian Söhl drei Änderungen in der Mannschaftsaufstellung vor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok