Boßeln auf dem Golfplatz

am Sonntag, den 18. Februar 2024 Treffen um 10:00 Uhr

Essen ca. 13 Uhr - Preis – 29,00 € incl. Schnaps

(Glühwein auf dem Platz und Preise) Anmeldungen: im Büro oder online im
Turnierkalender

Gäste willkommen

Golfclub Hainmühlen-Bremerhaven e.V.

Am Golfplatz 1, 27624 Geestland

Tel. 04708-920036, Mail:

info@golf-hainmuehlen.de

Neujahrsempfang im Golfclub Hainmühlen-Bremerhaven e.V.

Es war der erste Neujahrsempfang als Gc Hainmühlen-Bremerhaven und 120 Golfer folgten der Einladung des Präsidiums.
Dieter von Soosten und Thomas Koch berichteten vom vergangenen Jahr-vor allem von der Kooperation-und gaben einen Ausblick auf das gemeinsame Golfjahr 2024.
Im Restaurant Rocca versorgte der neue Wirt Dzafer Maka mit seinem Team die Gäste mit Sekt und Bruschetta,auch ein Kuchenbuffet war vorbereitet.
Als Überraschung hatte er Esmeralda,eine Violinistin,
engagiert.Sie erfreute die Anwesenden mit ihrer Musik.
Es entwickelten sich nette,lebhafte Gespräche und neue Kontakte wurden geknüpft. Es war eine rundherum gelungene Veranstaltung.

Es gibt wieder eine Gastronomie auf dem Golfplatz

Ab sofort ist die Gastronomie in der Golfanlage Gut Hainmühlen wieder in guten Händen.

Dzafer Maka und sein Team versorgen die Golfer und auch die Gäste mit italienischer Küche.

Eine Pizza aus dem neuen Steinofen, von dem Koch Adam zubereitet, wurde verkostet und für sehr gut befunden.

Die Öffnungszeiten sind von:

Dienstag bis Sonntag von 11 bis 19 Uhr.Die Küche ist von 12 bis 18 Uhr besetzt.

Essen zum Mitnehmen ist auch möglich.

Heike Stoppkotte

Kooperation jetzt offiziell

Jetzt ist die Kooperation der Golfvereine in Bremerhaven und Hainmühlen offiziell besiegelt. Vier Tage vor Heiligabend sind am Mittwoch beim Notar alle Verträge unterschrieben worden. Am Abend zuvor hatte die außerordentliche Gesellschafterversammlung in Hainmühlen mit überwältigender Mehrheit zugestimmt: 331 Ja-Stimmen, eine Gegenstimme, eine Enthaltung. Zum 1. Januar 2024 geht damit die neue Einheit an den Start. „Jetzt fängt eine neue Zeit an“, sagte Hainmühlens Geschäftsführer Hans-Jürgen Iben nach dem Beschluss. Dieter von Soosten, der Präsident des Golfclubs Hainmühlen-Bremerhaven, freute sich: „Das ist einmalige Struktur: Ein Platz in der Stadt und ein Platz auf dem Land - und unsere Mitglieder haben kostenloses Spielrecht auf beiden.“

Wochenlang haben die Vertreter der beiden Clubs sowie etliche externe Fachleute diskutiert und formuliert, um die juristischen Feinheiten zu klären und die Verträge „wasserdicht“ zu machen. Entstanden ist eine Konstruktion, bei der der eingetragene Verein (e.V.) von Hainmühlen auch die Golfer aufnimmt, die bislang ihr Spielrecht in Bremerhaven wahrgenommen haben. Gleichzeitig gibt es für beide Anlagen eine neue Betreibergesellschaft, an der die bisherigen Gesellschaften zu gleichen Teilen beteiligt sind.

Unmittelbares Ziel der Kooperation ist es, Synergieeffekte zu erzielen, zum Beispiel beim Personal, beim Unterhalt der Plätze, beim Marketing, bei der Verwaltung des Spielbetriebs und generell mit der Marktmacht zweier Plätze. Auf Dauer noch wichtiger wird aber sein, neue Mitglieder zu gewinnen. Dafür hat der Golfclub Hainmühlen-Bremerhaven nun starke Argumente: „Wir bieten zwei Golfplätze zum Preis von einen“, formulierte es Thomas Koch, der künftige Geschäftsführer der gemeinsamen Betreibergesellschaft, „das hat eine große Strahlkraft.“ Erst recht, weil alle Mitglieder auch auf den zehn weiteren Plätzen der Golfallianz Nord spielen dürfen - ebenfalls zum Nulltarif. Koch ist überzeugt, dass das Potenzial für neue Mitglieder in der Unterweser-Region groß ist. Er drückte das mit einem verschmitzten Lächeln so aus: „Wir wollen Menschen fürs Golfspielen begeistern, die zum Teil heute noch gar nicht wissen, dass sie Golfer werden.“

Allen Beteiligten ist aber klar, dass die Arbeit mit der offiziellen Besiegelung der Kooperation nicht beendet ist. Auf der To-do-Liste des Golfclubs Hainmühlen-Bremerhaven steht unter anderem: Ein neues Vereinslogo, ein gemeinsamer Turnierkalender, eine einheitliche Homepage, ein gezieltes Marketing. Noch wichtiger für ein wirkliches Zusammenwachsen ist aber das Vertrauen der Mitglieder in diesen Prozess. Doch da ist Präsident Dieter von Soosten nicht bang: „Die Mitglieder haben diesen Weg mit überwältigender Mehrheit unterstützt“, erinnert er und blickt zuversichtlich aufs Jahr 2024.

(Torsten Melchers)

Platzpflegedienst Winter 2023

Das Wetter meinte es gut mit uns.

Nach Regen, Hagel und Sturm schien für die fleißigen Helfer beim Platzpflegedienst die Sonne.

Reichlich Laub wurde geharkt, die Terrassenmöbel kamen in ihr Winterquartier, Blumenzwiebeln wurden gepflanzt, Moos auf den Gehwegplatten entfernt, Beete winterfest gemacht und der Caddieschuppen gesäubert.

Es wurde viel geschafft und zur Belohnung versorgte uns unsere

Platzbeauftragte Charlotte Meyer mit warmen Getränken, Kuchen, Würstchen und Salat.

Vielen Dank an die fleißigen Mitglieder und an Charlotte!

Platzpflegedienst am 25. November 2023

Liebe Mitglieder,

jeder der Zeit und Lust haben, Ralf Hahn mit seinem Team und mich, als Platzbeauftragte, zu unterstützen, unseren Golfplatz winterfest zu machen, kommt bitte zum Platzpflegedienst am 25. November 2023 um 9 Uhr zum Golfplatz nach Hainmühlen! Bitte wetterfeste Kleidung anziehen,

Handschuhe und evtl. Laubrechen mitbringen. Anmeldungen über das Internet im Wettspielkalender

oder auf dem Aushang im Clubhaus!

Für das leibliche Wohl wird gesorgt!

Charlotte Meyer, Platzbeauftrage

Auf die Wiesn 🍻

Auf die Wiesn 🍻

hieß es für die Golfdamen im Oktober in Hainmühlen.

Zünftig angezogen spielten die Damen eine Florida Scramble bei bestem Wetter.

Gut gelaunt kehrten die Damen nach der Runde in ein schön geschmücktes Clubhaus ein. Dort erwartete Sie ein leckeres Bayrisches Büffett der Firma Riggers und zur Siegerehrung gab es noch ein Glas Sekt. Es war ein gelungenes Oktoberfest mit guter Stimmung.

Britta Schlüter

30 Jahre Golfclub Gut Hainmühlen

Das schlechte Wetter der vorangegangenen Tage konnte uns die gute Laune nicht verderben.

Zwar musste das beliebte Querfeldein-Turnier abgesagt werden, jedoch fanden die anderen Veranstaltungspunkte großen Zuspruch.

Über 70 Golfer waren der Einladung des Präsidiums gefolgt. Ein Teil davon startete um 15 Uhr mit dem Puttturnier, so dass doch noch ein bisschen Sport dabei war…

Der Sektempfang und die anschließende Rede unseres PräsidentenDieter von Soosten fanden in der Clubgastronomie statt.

Einige Gründungsmitglieder und frühere Präsidenten konnten dabei zusätzlich begrüßt werden. Es wurde an die Anfänge im Golfclub und an wichtige Aspekte der letzten 30 Jahre erinnert.

Im Anschluss regten ausgelegte Fotoalben und Bilder aus den Anfangszeiten und der Jugendarbeit zu netten Gesprächen an.

Das Schnitzelbuffet fand guten Anklang und im Anschluss kam das gesellige Beisammensein nicht zu kurz.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

Die Wespa Eclectic Trophy war erneut der sportliche Höhepunkt in Hainmühlens Herrengolf

Es ist die traditionsreichste Turnierserie, die es in Hainmühlen gibt: Zum 26. Mal fand in diesem Jahr die Wespa Eclectic Trophy statt, und wie immer waren die Teilnehmerzahlen so hoch wie an keinem anderen Herrengolf-Mittwoch. Die Weser-Elbe Sparkasse unterstützt diese sportlichen Höhepunkte der Herrengolfer-Saison schon seit 1998.

Jedes Jahr werden dafür sechs Turniere im reinen Zählspiel-Modus ausgetragen (also kein Stableford: Jeder Schlag zählt!). Die Preise für diese sechs Turniere stiftet die Sparkasse.

Für die Gesamtwertung stellt die Wespa außerdem Preise für die jeweils fünf besten Spieler im Brutto und im Netto zur Verfügung. Diese Gesamtwertung am Ende der Saison ist auch der Clou der Turnierserie: Die Eklektik-Wertung.

Das Wort Eklektik kommt vom griechischen eklektikós und bedeutet „auswählend“. An jedem Loch wird also für jeden Spieler das beste Ergebnis ausgewählt. Das heißt: Wenn jemand an Bahn 1 fünfmal nur katastrophale Ergebnisse zustandebringt, einmal aber ein Birdie schafft, für den zählt im Gesamtergebnis eben dieses Birdie. Nach diesem Muster wird für jedes Loch das beste Ergebnis herausgepickt.

Das letzte Eklektikturnier des Jahres hat im Brutto Heiko Bessen mit 72 Schlägen gewonnen vor Eric Duetsch (84 Schläge) und Robert Bittorf (85). In der Nettoklasse A gewann Frank Poock (69 Nettoschläge) vor Heiko Bessen (70) und Günter Zerrahn (73). In Klasse B belegte Peter Döll den ersten Platz mit 71 Nettoschlägen, gefolgt von Harald Schmalz (73) und Michael Krüger (73).

In die Gesamtwertung kamen nur Spieler, die mindestens vier Eklektik-Turniere mitgemacht haben. Sechs Golfer haben sogar an allen sechs Turnieren teilgenommen. Einer von ihnen ist Eric Duetsch, der

einen souveränen Bruttosieg (3 unter Par) einfuhr. Seine ärgsten Verfolger waren Günter Zerrahn (1 über), Frank Poock (2 über), Torsten Melchers (2 über) und Burghard Niederquell (3 über).

Die Netto-Gesamtwertung gewann Philip Hochmuth (18 besser als Handicap) vor Torsten Melchers (15), Günter Zerrahn (14) Frank Poock (13) und Michael Krüger (13). Weil niemand zwei Preise bekommen soll (Doppelpreisausschluss), rutschten außerdem in die Preise: Robert Bittorf (fünftes Brutto), Claus Hildebrandt (viertes Netto) und Klaus Meyer (fünftes Netto).

So erreichst du uns

Golfclub Gut Hainmühlen

  • Am Golfplatz 1
    27624 Geestland
    OT  Ringstedt

Restaurant "Rocca"

Golfschule Patrik Stollarz

Öffnungszeiten

Golfshop und Sekretariat

Nov.- März.: Di.-So. 10-15 Uhr

Apr.-Okt.: Di.-So. 9-16 Uhr

Token und Carts außerhalb der Geschäftszeiten bis 18 Uhr im Bistro erhältlich

Schreib uns eine Nachricht!

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, oder eine Bestellung für den Golfshop loswerden möchtest, kannst du uns über diesen Weg eine Nachricht schreiben. Du kannst uns aber auch ganz normal eine E-Mail an info@golf-hainmuehlen.de schicken.

WESPA_Footer

Copyright 2023 © Golf Gut Hainmühlen