DaGo Weihnachtsfeier 2022

In diesem Jahr trafen sich die Damen zum ersten Mal zu einem weihnachtlichen Frühstück in unserem Clubhaus, was von allen sehr begrüßt wurde. Nach der Begrüßung ließen sich die 30 anwesenden Damen das von der Gastronomie vorbereitete, leckere Frühstücksbüffet, an schön gedeckten Tischen, bei netten Gesprächen schmecken. Anschließend wurde ein Rückblick auf die vergangene, sehr spannende Saison verlesen, wobei nochmals ein großes Dankeschön an die Sponsoren: Helma Grassé, Charlotte Meyer, Jessica Bessen - JOHN VOSS Cosmetics GmbH - 
Elke Peters und Fa. Behrens Raumausstattung nicht fehlen durfte. 


Außerdem bedankten sich die Ladies Captains bei Sandra Lampe und Christine Perera für die gute Zusammenarbeit, mit Blumen. Obwohl nicht gespielt wurde, gab es eine kleine Siegerehrung unter dem Motto: -Zahlen, Fakten, Daten-. Bei insgesamt 28 Turnieren gab es 500 Teilnehmerinnen, es wurden 18 Vorgabewirksame und 10 Spassturniere gespielt. 

Mit 16 gespielten Turnieren haben Ruth Pätzel und Margrit Klinge den Gesamtsieg geholt. Die meisten vorgabewirksamen Turniere, nämlich 10 von 18, hat Elke Rohde-Landsberg gespielt. (Die Ladies Captains sind von der Wertung ausgenommen) 

Zum Abschluss bedankte sich Charlotte Meyer, im Namen der DiDaGos, mit lieben Worten und tollen Geschenken bei den Captains. Es war ein rundum gelungener und fröhlicher Tag, wir bedanken uns nochmals für die Teilnahme und wünschen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest🎄🎄 Wir freuen uns auf die neue Saison mit den altbekannten Gesichtern und gerne auch mit Neuen!

Eure Ladies Captains 

Ein gelungener Abschluss

Die Turnierform »Florida-Scramble« ist für ein Abschluss-Turnier die ideale Spielform. In Dreierflights ging es ab 10.00 Uhr bei diesigem Wetter auf die Runde. Da man an jedem Abschlag drei Chancen hatte, den besten Ball auszusuchen, waren die guten Ergebnisse vorprogrammiert. Trotzdem war es eine Überraschung, dass das Sieger-Team mit 53 Netto-Punkten in‘s Clubhaus kam. Dort konnten wir uns mit einem leckeren Bauernfrühstück stärken und bei einem Getränk den gelungenen Tag genießen.

Für sein letztes Turnier als Seniorcaptain hatte Heinz Oppel sich nochmal richtig ins Zeug gelegt. Außer den Siegergruppen bekam jeder einen Preis, wobei die Sieger mit Kaviar, Matjes und Bier zu Hause ein kleines Fest geben konnten. Aber auch die Honigspezialitäten und der Sanddornlikör fanden großen Anklang.

Im Gegenzug bedankte sich die Seniorengruppe bei ihrem scheidenden Captain mit einem Gutschein aus dem Proshop. Das Präsidium des Golfclubs bedankte sich mit einem Präsentkorb und freute sich über einen Nachfolger für die kommende Saison. Frank Poock, unterstützt durch seine Frau Cornelia, wird die Senioren ab sofort führen und schon in der Wintersaison kleine Wettspiele veranstalten. Wer Interesse am Seniorengolf am Freitag hat, kann seine Email Adresse an Frank Poock weitergeben.

Charlotte Meyer

Kürbisturnier

»NASS« waren die Prognosen für das am 27. September ausgerichtete Sponsor Turnier von Charlotte. Aber unsere Damen hatten sich schon zeitig angemeldet um beim Kürbisturnier dabei zu sein. Schließlich war alles von langer Hand liebevoll vorbereitet. So traf man sich in Teams zum Florida Scramble, denn dieses entspannte Wettspiel kommt immer wieder gut an.


Nach 9 Löchern erwartete uns Charlotte in der Halfway Hütte und verwöhnte die Damen, nach einigen Regenschauern, mit heißem Kaffee selbstgemachten Kürbisbrot und wunderbarer Marmelade dazu. Mutig wurde wieder an Loch 10 weitergemacht, aber die Wetterlage beendete das Turnier dann doch an Loch 14.


Im Clubhaus waren die Tische schön eingedeckt und der Restaurant Team servierte uns z.b leckere Kürbissuppe oder Kürbisflammkuchen usw.
Im Nebenraum stand ein Riesentisch mit Preisen. Wunderbar herbstlich dekoriert und ein Augenschmaus. Viele Preise wurden von Charlotte passend zum Thema selbst zubereitet. Die anhängenden Bilder sprechen für sich. Im Namen aller Damen, besonders vom Ladies Captain Team, möchten wir dir liebe Charlotte danke sagen, dass du uns auch in diesem Jahr wieder ein solch schönes Turnier ausgerichtet hast.

Clubmeisterschaften 2022

Wir gratulieren den neuen Clubmeistern 2022 zum Titel. Bei herrlichem Wetter musste einfach gutes Golf gespielt werden. In diesem Jahr hat die Jugend das Zepter übernommen. Claas Henke hat die Nerven behalten und am Schluss nach einer konstanten Leistung über drei Tage den Sieg bei den Herren eingefahren. Dabei ließ er Altmeister Heiko Bessen mit ganzen fünf Schlägen hinter sich, obwohl er nur mit einem Schlag Vorsprung in die Finalrunde gestartet ist. Mit einer 74-er Abschlussrunde hat er den Sack zu gemacht. Hut ab und herzliche Gratulation.

Aber natürlich haben auch alle anderen gutes Golf gezeigt. Bei den Damen hatten am Schluss Joann van Dijk fünf Schläge Vorsprung vor Liane Mulder-Dede. Die Gewinner der anderen Altersklassen sind: Cornelia Bath-Mögle bei der AK50 Damen und Torsten Melchers bei der AK50 Herren; Petra Welge bei den AK65 Damen und Walter Köstering bei den AK65 Herren.

Die ausführlichen Turnierergebnisse gibt es hier zu sehen.

Greenkeepers Rache

Ralf Hahn war mal wieder in Höchstform. Wie auch in den vergangenen Jahren hatte er die berühmt berüchtigten Hindernisse auf dem Platz aufgebaut.

Eine Neuheit war allerdings doch dabei. Auf dem Abschlag der 10 stand ein Leitkegel, wie man ihn aus dem Straßenverkehr als Absperrung kennt. Die Spitze war abgeschnitten und so diente er als Tee. Etwas sehr hoch, deshalb lag der Ball nach dem Abschlag meistens neben dem Kegel und so begann man gleich mit dem zweiten Schlag. Die Krönung war wie im Jahr zuvor aber die halben Bälle, die im Umkreis von einem Meter um die Fahne der 9 drapiert waren. Nur mit Glück schafft man es dort den Ball mit einem Schlag einzuputten.

Nach der 18. Bahn empfing uns Ralf an seinem Geschicklichkeitsparcour. Mit einem Radlader mit Querstange mussten wir durch Leitpfosten fahren, ohne sie seitlich zu berühren. Als Zweites sollten wir einen Ball vom Rand des Teiches der 18 auf die neue Insel schlagen. Zu guter Letzt galt es den Inhalt eines Eimers zu identifizieren. Die drei nicht leichten Aufgaben waren zu bewältigen, um an einer Verlosung teilzunehmen.

Nicht zu vergessen ist die Halfway Verpflegung mit den leckeren von Mitgliedern und Frauen/Müttern der Greenkeeper selbstgebackenen Kuchen und einem Getränk.

Nach einem leckeren Grillbuffet begann die Siegerehrung. Ralf, der kräftig von Sandra Lampe unterstützt wurde, belohnte die verdienten Sieger mit Gutscheinen und anderen schönen Preisen. Die Firma Sommerfeld hatte ein Logoball und ein Päckchen Tees als Teeoff-Geschenk beigesteuert. Jetzt kam Ralf zu seiner Sonderverlosung: Greenfee Gutscheine aus den umliegenden Clubs und Hochprozentiges wurden symbolisch aus dem Lostopf gezogen und fanden glückliche Abnehmer. Der Gag war wie in jedem Jahr, dass die „Sieger von hinten“ einen Sack Dünger bekamen.

Danke an Ralf und seine Mannschaft, die uns wieder mal so richtig herausgefordert haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und hoffen, dass wir euch mit dem Mulliganerlös eine keine Freude gemacht haben.

Charlotte Meyer

2. Behrens-Turnier – »Außergewöhnlich«

Am 9. August sponserte Marc Burkhardt, Inhaber von Behrens Raumausstatter, uns erneut ein wirklich außergewöhnliches Turnier vom Feinsten. Dazu hatte unser Damen-Dreigestirn wieder alles perfekt vorbereitet incl. der schönen Tischdekoration auf der Terrasse.

Ein Unterschied zum 1. Turnier im Juli: Das Wetter war noch besser. Das Teilnehmerfeld war entsprechend groß und die Damen in Spielerlaune. 40 Netto-Punkte musste man schon erreicht haben, um in die Preise zu kommen. Zusätzlich gab es noch drei Sonderpreise.Wobei die Schätzung der Golfbälle in einer großen Kiste schon eine Herausforderung war. Der Siegerin, Brigitte von Soosten, halfen dabei ihre Geburtstagsdaten. Sie lag nur 1 Ball daneben und gewann einen großzügigen Gutschein des Sponsors.

Alle Teilnehmerinnen genossen den milden Sommerabend bei einem leckeren Grill-Buffett mit einem netten Getränk zum Abschluss.

Ein Dankeschön geht noch einmal an alle Beteiligten, wobei ich das neue Pächterpaar mit Unterstützung von Bettina Wahlich einmal besonders loben möchte.

Fazit: Damengolf am Dienstag – lohnt sich immer!

Charlotte Meyer

Klein aber fein

Am vierten ›Late Tuesday‹ hatte Vera Biermanns sich spontan bereit erklärt, dieses Damenturnier - speziell für Berufstätige - zu sponsern. Da das Restaurant krankheitsbedingt geschlossen war, kredenzten uns Vera und Heike Machner auf der Terrasse noch Getränke und kleine Snacks zum Abschluss. In unsere kuscheligen Decken gehüllt, beendeten wir mit einem Glas Prosecco und einer Siegerehrung den schönen Golfabend mit einem gebührenden Beifall für Vera. Ja, so kann es weitergehen!

24 Jahre Edwins Early-Bird-Turnier

Mit allergrößter Berechtigung wurde Edwin Maschmeier in der letzten Mitglieder-Versammlung als wohl einer der ältesten Sponsoren und treuer Förderer unseres Golfclubs besonders geehrt. Am 17. Juli versammelten sich nun erneut 41 »Frühe Golfvögel« im Morgengrauen um 5 Uhr zum gehaltvollen Frühstück und anschließendem Kanonenstart zum 18-Loch Einzel-Turnier.

Die letzten malerischen Nebelschwaden in Kniehöhe wichen gerade der Morgensonne und die traumhafte Ruhe und Stille über dem Platz wurde nur unterbrochen von erstem Gezwitscher und den vertrauten Klick-Geräuschen der Driver beim Abschlag. Die Siegerehrung in 4 Nettoklassen mit Edwins traditioneller Wein-Auswahl nahmen Hein Will und Walter Köstering mit gekonntem Humor vor; der größte Schmunzel-Gag war diesmal, dass Sonderpreise für »Longest Drive« und »Nearest to the pin« versehentlich ohne Messung, aber dennoch mit präzisen Zahlenangaben verlost wurden. Danke Edwin für den vergnüglichen Golf-Morgen bis hin zum Mittagsschnitzel!

Erneutes Damengolf-Highlight am 12. Juli

Vorausschauende Vorbereitung durch unser Ladies-Captain-Dreigestirn. Großzügige Aussstattung durch den Sponsor »Behrens Raumausstatter« mit außergewöhnlichen Preisen, Geschenken, Halfway-Verpflegung, Welcome-Back-Prosecco und Grill-Büfett. Auch die Beteiligung von 36 Damen an diesem Vierer-Auswahldrive Ereignis war ausgesprochen bemerkenswert und zeugt erneut vom Aufwind im gemeinschaftlichen Damengolf Hainmühlen. Und weil es so schön war, sollten sich alle Damen den 9. August vormerken, um das Zweite Behrens-Turnier-Event mitzuerleben – es lohnt sich!

Ein Blick auf die Ergebnis-Liste zeigt, dass im Damengolf die ganze sportliche Bandbreite von Golf willkommen ist: Der Sieger-Flight Elke Rohde-Landsberg / Ingrid Martens erzielte sogar 46 Netto-Punkte. Und alle hatten ihren Spaß!

Der neue Landesmeister AK50 heißt Heiko Bessen

Am 2. und 3. Juli im Golfclub Bremer Schweiz hat Heiko Bessen es nach spannendem Stechen mit 152 Schlägen geschafft und sich den Titel ›Landesmeister AK50‹ gesichert. In die erste Runde ist er sehr gut gestartet und hatte an Bahn 6 knapp einen Eagle-Putt verschoben, welchen er dann an Bahn 10 lochen konnte, nachdem er das Grün mit dem Drive erreicht hatte – Wahnsinn. Am Abschlag der 18 lag er noch eins unter Par, konnte das Ergebnis aber leider nicht mit in die zweite Runde nehmen, nachdem der Abschlag rechts ins Wasser ging.

Trotzdem ist er mit einem Schlag Führung in die zweite Runde gestartet. Im Laufe des Tages haben sich die ersten drei Spieler nichts geschenkt und die Führung wechselte gefühlt an jeder Bahn. Wieder musste Bahn 18 entscheiden. Zum glatten Sieg hätte ein 2-Putt gereicht – hätte eben. Das Stechen musste die Entscheidung bringen. Drei Spieler waren schlaggleich und gingen zurück zum Abschlag der Bahn 18. Heiko konnte seinen Drive mittig auf dem Fairway platzieren und den zweiten auf 1,5 m an die Fahne legen. Beide Gegner konnten mit dem zweiten Schlag das Grün nicht erreichen, somit war die Entscheidung gefallen.

Spannend war’s auch für die vielen Zuschauer. Die meisten Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, die Kontrahenten bis zum Schluss zu begleiten. Als Siegprämie darf Heiko nun ein Jahr lang greenfeefrei auf allen Plätzen in Bremen und Niedersachsen spielen. Da gratulieren wir rechtherzlich.

News-Timeline

So erreichst du uns

  • Am Golfplatz 1
    27624 Geestland
    OT Ringstedt

  • (04708) 920036
  • (04708) 920038

Bistro-Café
Gut Hainmühlen

Öffnungszeiten

Golfshop und Sekretariat

Di, Mi, Do, Sa+So 10-15 Uhr

Bistro-Café

Di-So 11-21.30 Uhr

Schreib uns eine Nachricht!

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, oder eine Bestellung für den Golfshop loswerden möchtest, kannst du uns über diesen Weg eine Nachricht schreiben. Du kannst uns aber auch ganz normal eine E-Mail an info@golf-hainmuehlen.de schicken.

WESPA_Footer

Copyright 2021 © Golf Gut Hainmühlen